Physis und starker Rebounder

Helge Stuckenholz, Manager der Uni Baskets, freut sich über einen Neuzugang mit sozialen und sportlichen Qualitäten: „Als ich erfuhr, dass Nick einen schwarzen Gurt im Judo hat, war schnell klar, dass man die Charakterfrage nicht mehr stellen muss. Er bringt ein sehr positives Wesen mit, das uns neben seinen basketballerischen Stärken und Physis auch als Team Stabilität geben wird.“

Zudem ist der Absolvent der Troy University in Alabama ein Typ, der seine basketballerischen Fähigkeiten voll einbringen wird. Götz Rohdewald, Cheftrainer der Uni Baskets, lobt: „Nick wird uns vor allem mit seiner Physis helfen! Er ist ein starker Rebounder, was mir sehr wichtig ist, und spielt mit viel Einsatz. Glücklich bin ich auch darüber, dass er schon zwei Jahre in Europa gespielt hat, was die Integration deutlich einfacher machen sollte.“

Nick Stampley blickt mit Begeisterungsfähigkeit auf seine neue sportliche Heimat: „Ich freue mich darauf, Teil dieser großartigen Organisation zu sein. Ich habe nur Gutes über die Uni Baskets Münster gehört, was mir die Entscheidung sehr leicht gemacht hat. Ich bin bereit, den Ball ins Rollen zu bringen.“

Zur Person

Nick Stampley absolvierte für die Manchester Giants 35 Partien in der British Basketball League mit 27,6 Minuten Spielzeit. Der 2,01 m große und 95 kg schwere Forward erzielte dabei 9,2 Punkte pro Partie und sicherte durchschnittlich 7,4 Rebounds. In Finnland spielte der US-Amerikaner 22 Mal für Uudenkaupungin Urheilijat Korihait (kurz: Korihait) – der ersten Trainerstation von Bundestrainer Gordon Herbert in den 90er-Jahren. Für den Klub in der westfinnischen Stadt Uusikaupunki erzielte Stampley 7,2 Punkte und 5,5 Rebounds.

Der auf den Positionen drei und vier agierende Forward kam darüber hinaus in drei Spielzeiten bei den Troy Trojans zu 89 Einsätzen in der NCAA I, in der Stampley insgesamt fünf Jahre spielte. Der 24-Jährige hat die Abschlüsse Bachelor in Marketing und Minor Social Science an der Troy University gemacht und stammt aus Pompano Beach in Florida.

Ausschließlich online

Freier Verkauf von Dauerkarten gestartet